Dies passiert mit deinem Körper 10 Stunden nach Auftragen von Nagellack

zur englischen Version Ein Forscherteam hat sich die Inhalte von 3000 Nagellackfläschchen mal näher angeschaut. In ca. der Hälfte aller untersuchten Nagellacke so bekannter Marken wie Maybelline, Revlon, und Essie waren Inhaltsstoffe, die gesundheitsschädlich sein können. Lackieren Sie sich regelmäßig die Nägel und wissen gar nicht, was genau Sie da raufpinseln? Dieser Beitrag betrifft nicht nur Frauen, immer mehr Männer gönnen sich nicht nur eine professionelle Maniküre oder polieren ihre Nägel auf Hochglanz. Nagellack erfreut sich bei den Herren seit Jahren einer steigenden Beliebtheit.

Das ist doch bestimmt wieder nur Panikmache! Glauben Sie? Dann träumen Sie ruhig weiter. Niemand kann Sie davon abhalten, Substanzen zu nutzen, denen man nachsagt, dass diese krank machen oder sogar Krebs verursachen. Über 8500 Stoffe können in Kosmetika stecken. Dazu auch unser Beitrag: Wir schminken uns zu Tode – Vorsicht vor diesen Inhaltsstoffen

Vorbeugen statt erkranken – Die Milliardenumsätze mit dem Brustkrebs! Breast Cancer: Prevention is Better Than Cure- How to reduce your risk

Vor allem Frauen glauben nach wie vor gerne an die Versprechen der High-End-Kosmetikmarken wie Lancôme, Chanel oder Dior. Doch „der gepflegte Mann“ holt auf und wird heiß umworben. Viele Männer verbringen heute ebenso viel Zeit im Bad wie ihre Partnerin. Um den gepflegten Mann buhlen neben Beiersdorf (Nivea) auch Henkel (Schwarzkopf, Right Guard), Procter & Gamble (Gillette) und Unilever (Axe, Dove). Dazu unser Beitrag: Kosmetikgiganten und ihre Tricks!

Übrigens dürfen Nagellackreste nicht in die Mülltonne, denn sie gelten als Schadstoffe. Darauf weisen kommunale Müllentsorger hin. Das heißt, ausgetrockneten Nagellack muss man an den dafür vorgesehenen Sammelstellen abgeben.

Wie schädlich Nagellack sein kann, dazu haben wir einen Beitrag für Sie übersetzt, denn rund 1500 Nagellacke vieler Hersteller enthalten einen Stoff, der den Hormonhaushalt verändern kann.

Dies passiert mit deinem Körper 10 Stunden nach Auftragen von Nagellack

Selbst der Gesundheitsbewussteste kann sich täuschen zu wissen, wie Nagellack seinen Körper beeinflusst. Doch eine Studie fand kürzlich heraus, dass viele der beliebtesten Nagellackmarken sehr viel schädlicher sind als vermutet.

Was die Forschung zeigt:

Forscher testeten kürzlich 24 Frauen, die an einer Studie teilnahmen, auf Anzeichen von chemischen Giften. Sie fanden im Körper jeder einzelnen Teilnehmerin Nachweise von Giften. Was war der Ursprung dieser Chemikalien? Nagellack. Die Ergebnisse zeigten Zeichen von Triphenylphosphat nur 10 Stunden nach dem Auftragen von Nagellack. Diese Art von schlussfolgerndem Ergebnis ist beachtlich und es ist auch alarmierend.

In einer Folge-Studie testeten die Forscher 10 verschiedene Nagellacke auf Triphenylphosphat und entdeckten die Chemikalie in acht von ihnen. Zwei der Nagellacke, die positiv auf die Chemikalie getestet waren, erwähnten diese nicht auf der Liste der Inhaltsstoffe. Dies könnte bedeuten, dass bis zu 20% der in den USA verkauften Nagellacke eine gefährliche Chemikalie enthalten, die nicht unter den Inhalten angegeben ist.

Was ist Triphenylphosphat?

Eine der größten Bedenken zu Triphenylphosphat  (oder TPHP) ist, dass bekannt ist, das es das menschliche Endokrinsystem stört, das unsere Hormone steuert.

Der Kopf der Forschergruppe, Dr. Heather Stapleton, gab ihre Bedenken zum Ausdruck und sagte, „es gibt zunehmend Beweise, die vermuten lassen, dass TPHP die Hormonregulierung, den Stoffwechsel, die Reproduktion und die Entwicklung beeinflussen kann“.

Dies ist insbesondere schädlich für die jungen Mädchen, die regelmäßig Nagellack verwenden, da gesunde hormonelle Entwicklung ein essentieller Teil ihres Wachstums ist. Nichtsdestotrotz stellt TPHP ein ernstes Gesundheitsrisiko für jeden dar, der ihm ausgesetzt ist. Es ist auch bekannt für Folgendes:

ein Nervengift  (Auswirkungen auf die Entwicklung), Endokringift, Reproduktionsgift, hautirritierend und Allergien.

(Hinweis:  TPHP kann dabei unter folgenden Bezeichnungen deklariert sein: PHOSPHORIC ACID, TRIPHENYL ESTER; TRIPHENYL ESTER PHOSPHORIC ACID; CELLUFLEX TPP; DISFLAMOLL TP; PHOSFLEX TPP; REOLUBE TPP; REOMOL TPP; TPP; TRIFENYLFOSFAT (CZECH) ; TRIPHENYL PHOSPHATE (ACGIH:OSHA))

Andere Gesundheitsrisiken

  • Formaldehyd
    Formaldehyd ist ein bekanntes Carcinogen, das sich im Wasser und in der Luft auflöst (du kennst den starken Nagellackgeruch?).
    Ein Aussetzen dieser Chemikalie kann also Symptome wie eine kratzende Kehle, Asthma und Atemschwierigkeiten hervorrufen. Diejenigen mit einer chronischen Erkrankung sind besonders anfällig für Vergiftung von Formaldehyd.
  • Toluol
    Diese Chemikalie kann bekanntlich die Entwicklung von Kindern verzögern (und einige Wissenschaftler fanden Spuren davon in der Muttermilch!). Zusätzlich kann es nach Kontakt zu Hautirritationen kommen.
  • Dibutylphthalat.
    Einige Nagellackmarken ersetzen phthalate durch TPHP, doch es ist nicht besser für deine Gesundheit. Tatsächlich bringt es ähnliche Gesundheitsrisiken mit sich, wie Hormonstörungen und Fortpflanzungsstörungen.
  • (Anmerkung der Netzfrauen: Vorsicht: Bisphenol A und Phthalate in Plastikverpackungen – Entwicklungsstörungen, schlechte Spermienqualität …)

Natürliche Nagellackalternativen

Glücklicherweise gibt es einige Firmen, die auf die Entdeckungen der gefährlichen Inhaltsstoffe im Nagellack reagiert haben. Es gibt eine Handvoll von hervorragenden natürlichen Alternativen, die nicht die gleichen Risiken wie Allergien, Krebs und hormonelle Störungen mit sich bringen. Hier sind einige unserer beliebtesten Optionen zu guten Preisen:

Honeybee Gardens führt eine Linie von natürlichen Nagellacken mit einer breiten Auswahl an Farben. Diese sind tatsächlich auf Wasserbasis (so kann man ihn mühelos mit Entferner auf Alkoholbasis entfernen) und beinhalten überhaupt keine Spuren von gefährlichen Chemikalien oder Carcigonen.

Acquarella hat eine Auswahl von mehr als 50 Nagellackfarben. Diese sind alle auf Wasserbasis und enthalten kein Formaldehyd, Toluol, Dibutylphthalat, Quecksilber oder Weizenprodukte.

SpaRitual ist eine toxinfreie Nagellackmarke, auch völlig vegan.

Peacekeeper Cause-Metics hat einige Leuchtfarben, die sowohl Arganöl enthalten als auch toxinfrei sind. Dies ist eine großartige Möglichkeit, mit einer klassischen Farbe deine Nägel feucht zu halten.

Deine Mani-Pedi sollte für dich eine lustige Möglichkeit sein, dich auszudrücken und nicht eine Gefährdung für deine Gesundheit oder die deiner heranwachsenden Kinder sein. Aber es ist einfach, zu nicht-gesundheitsschädlichem Nagellack zu wechseln, ohne dabei deine Geldbörse ODER deinen Sinn für Stil zu kompromittieren!

Ob der eigene Lieblingslack tatsächlich von dem Dickmacher betroffen ist, kann man in dieser Datenbank des Forschungsteams checken.

ÖKO-TEST März 2014

Nicht verkehrsfähig: Ausgerechnet im Lack Snog von der kultigen Marke Butter London, deren Nagellacke auf der deutschen Internetseite als vegan, natürlich und für Schwangere geeignet beworben werden, hat das Labor Phenol nachgewiesen – ebenfalls im edlen Le Vernis von Chanel. Die Mengen sind zwar relativ gering, Phenol ist jedoch in Kosmetik klar verboten! Der Stoff kann zu Nervenstörungen führen und steht zudem im Verdacht, das Erbgut zu schädigen. Die Lacke von Butter London und Chanel sind deshalb aus Sicht von ÖKO-TEST nicht verkehrsfähig. Hier zum Testergebnis ÖKO-TEST

Fazit:

Wer regelmäßig Nagellack trägt, sollte auf die ungiftigsten Farben umstellen. Aber bedenken Sie, dass Nagellack nicht ungiftig ist und Ihr Körper dies aufsaugt. Sich freiwillig so vielen Giftstoffen auszusetzen, ist einfach nicht die beste Idee.

Wer schwanger ist, sollte zumindest in der Schwangerschaft auf Nagellack verzichten.

Quelle: Vielen Dank an die Netzfrauen

 

3 Kommentare

  1. Was soll man dazu sagen ausser das jeder weiss das er sich vergiftet und die Umwelt mit dazu. Die Gifte gelangen ins Grundwasser und wir Trinken die Gifte in einem Enlosen Kreislauf immer und immer wieder und vergiften unser Erbgut und die nächsten Generationen werden Idioten…

    Gefällt mir

      1. @Freija’s THING
        Der Mensch hat als einziges Lebewesen die Fähigkeit von etwas zu wissen und es gleichzeitig zu ignorieren.
        Dass allerdings weiss man auch schon lange… 😉

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s