Loslassen heilt: Affirmationen von Louise Hay – Selbstliebe und Selbstfürsorge & Die Macht der geistigen Heilung

219f00dfda003c0b18f8f1f03b1e317b

Quelle: leichter-durchs-leben

Selbstliebe: Die 12 Gebote von Louise Hay

Louise Hay, die große alte Dame des Selbstcoaching, hat vor kurzem die “12 Commandments” niedergeschrieben, die ich hier in meiner Übersetzung weitergeben möchte. Die 12 Gebote von Louise Hay bringen die wichtigsten Hilfestellungen auf den Punkt, die dazu führen, sich selbst anzunehmen und zu lieben. Das ist auch der Kern der Arbeit in Florians Geldcoaching. Louise Hay empfiehlt dies, weil sie der Meinung ist, dadurch lösen sich die meisten persönlichen Probleme: in Beziehungen, bei der Arbeit, beim Geld. Hier sind die 12 Gebote, die dir dabei helfen, dich selbst zu lieben:

Hör auf, dich zu kritisieren.

Kritik ändert nichts. Höre auf, dich zu kritisieren. Akzeptiere dich genauso, wie du bist. Jede/r ändert sich. Wenn du dich kritisierst, dann färbst du deine Veränderungen negativ. Wenn du dich anerkennst, sind deine Veränderungen positiv.

Vergebe dir.

Lass die Vergangenheit los. Du hast das das Beste getan mit dem Verständnis, der Aufmerksamkeit und dem Wissen, das dir damals zur Verfügung stand. Jetzt bist du gewachsen und hast dich verändert und wirst dein Leben anders leben.

Ängstige dich nicht selbst.

Höre auf, dich selbst mit deinen Gedanken zu terrorisieren. Das ist eine grausame Art, zu leben. Finde ein inneres Bild, das dir Freude bereitet und lege den Schalter um von beängstigenden auf freudvolle Gedanken.

Sei behutsam, freundlich und geduldig.

Sei behutsam mit dir. Sei freundlich zu dir. Sei geduldig zu dir, wenn du die neue Art zu denken lernst. Behandle dich selbst so wie jemand, den du wirklich liebst.

Sei freundlich zu deinem deinen Gedanken.

Selbsthass bedeutet nur, dass du deine eigenen Gedanken hasst. Hasse dich nicht dafür, dass du diese Gedanken hast. Ändere deine Gedanken behutsam.

Lobe dich selbst.

Kritik zerstört den inneren Spirit. Lob baut ihn auf. Lobe dich, so oft du nur kannst. Lobe dich für jede kleine Sache, die du machst.

Gib dir selbst Unterstützung.

Finde Wege, dich zu unterstützen. Kontaktiere Freunde und lass ihre Hilfe zu! Es zeugt von Stärke, sie um Hilfe zu bitten, wenn du sie brauchst.

Gehe mit deinen Fehlern liebevoll um.

Erkenne an, dass du sie geschaffen hast, um ein Bedürfnis zu befriedigen. Jetzt lernst du neue, positive Wege zu finden, diese Bedürfnisse zu befriedigen. Auf diese Weise kannst du alte Muster auf liebevolle Weise loslassen.

Achte deinen Körper.

Informiere dich über Ernährung. Was braucht dein Körper, um das optimale Maß an Energie und Vitalität zu haben? Informiere dich über Trainings. Welche Körperarbeit magst du? Pflege und ehre den Tempel, in dem du lebst.

Mach Spiegelarbeit.

Schau dir oft in die Augen. Drücke das wachsende Gefühl der Liebe, die du für dich hast, aus. Vergebe dir, während du in den Spiegel schaust. Sprich zu deinen Eltern, wenn du in den Spiegel schaust und vergib auch ihnen. Sage mindestens einmal am Tag: “Ich liebe dich, ich liebe dich wirklich!”

Liebe dich – und tue es jetzt.

Warte nicht, bis es dir gut geht, du abgenommen hast, oder den neuen Job, die neue Beziehung gefunden hast. Beginne jetzt – und mache es so gut, wie du kannst.

Hab Spaß.

Erinnere dich an die Dinge, die dir als Kind Freude bereiteten. Integriere sie jetzt in dein Leben. Finde heraus, wie du Spaß mit allem haben kannst, was du tust. Verleihe deiner Lebensfreude Ausdruck! Lächle. Lache. Sei glücklich, und das Universum ist mit dir glücklich!

Quelle: florians.eu ursprüngliche Quelle: healyourlife

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Gruss Freija

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s