Alzheimer verstehen und endlich heilen – Neurologe und Psychiater Dr.med. Ulrich Werth “ die ewige Nadel“ – Hilfe bei neurologischen Krankheiten!!!!!!

Von Goetz Wittneben – April 12, 2018

Derzeit leiden etwa 50 Millionen Menschen weltweit an Alzheimer, davon rund eine Million in Deutschland. Trotz Hunderter Millionen Euro Forschungsaufwand ist es der Pharmaindustrie und der Medizin bis heute nur in Einzelfällen gelungen, diesen Degenerationsprozess des Hippocampus (je einen pro Gehirnhälfte) aufzuhalten oder gar zu heilen. Während es bei Parkinson diverse Medikamente (mit einem Haufen Nebenwirkungen) auf dem Markt gibt und es ein Riesengeschäft für die Pharma bedeutet, ist es bisher nur einigen Wenigen gelungen, wie dem deutschen Arzt Michael Nehls („Die Alzheimer-Lüge“), durch mühevolle Therapien einzelne Menschen von Alzheimer zu heilen.

Quer-denken.tv Dr. med. Ulrich Werth im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die „ewige Nadel“ ist eine Weiterentwicklung der chinesischen und französischen Ohr-Akupunktur. Die Entdeckung fiel in eine Zeit endloser Debatten von für und wider der Bezahlung von Akupunktur durch Krankenkassen in Deutschland. Eine Akupunkturstudie an der Freiburger Universität, die gerade fertiggestellt wurde, bestätigt, daß bei 47 Diagnosen, Akupunktur hilfreicher als Schulmedizin ist. Die WHO hatte dies bereits 1979 kund getan.

4 Kommentare

  1. Es gefällt mir, dass sich mal jemand mit dem Thema Demenz (in welcher Form auch immer) beschäftigt, denn schließlich können 4alle mal davon betroffen sein und sind schneller in einem Heim, als wir gedacht haben.
    Mich beschäftigt in erster Linie, wie die vermeintlich `Gesunden´ mit von Demenz betroffenen Personen umgehen.
    Keine(r) bzw. die wenigsten haben eine Ahnung, wie man eine schleichende Demenz lange aufhalten kann. Da werden die `Betroffenen´ lieber gleich abgeschoben.
    Und diesbezüglich stellt sich die Frage, wer nun wirklich krank ist.
    Jürgen aus Loy (PJP)
    P.S. Eine nähere Stellungnahme zum Inhalt dieses Artikles kann ich noch nicht abgeben. Später!

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Freija

    Danke für diesen ausgezeichneten Artikel. Ich bin erst vor kurzem darauf gestossen.

    Michael Nehls und Ulrich Werth: Beide sind Aussenseiter, beide sind erfahrene Mediziner/Wissenschaftler, beide haben besondere Ansichten/Erfahrungen bezüglich Alzheimer und Regeneration des Hippocampus.

    Micheal Nehls scheint mir sehr kompetent zu sein. Seine Bücher »die Alzheimer-Lüge«, „Alzheimer ist heilbar“ und »Kopfküche« habe ich gerne gelesen und versucht die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Als kritischer Geist frage ich mich allerdings, ob es nicht besser gewesen wäre, anstelle von »Alzheimer ist heilbar« einen anderen, wie z.B. »Alzheimer ist vermeidbar (oder behandelbar)« zu wählen.

    Mit Ulrich Werth werde ich nicht so schnell »warm«, seine Interviews werfen schon einige Fragen auf. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass sich mithilfe der Auriculo-Therapie (auch ohne Titan-Implantate, auf non-invasive Weise, z.B. mit Soft-Laser) positive Effekte erzielen lassen.

    Was mich nun besonders interessieren würde:

    • Was sind Deine persönlichen Ansichten zu Alzheimer?

    • Was hältst Du von der Bezeichnung Alzheimer sei eine Art „Typ-3- Diabetes“ und ketogener Diät?

    • Was würdest Du aus Deiner Sicht/Kenntnis Alzheimer-Betreuenden/Pflegenden empfehlen?

    Fragende Grüsse
    H.S.

    Mir persönlich geht es darum, dass die Menschen endlich mal wieder Selbstverantwortung übernehmen, hinterfragen, nicht alles glauben, eigene Erfahrungen machen und das Leben in die Hand…

    … ein wichtiger Satz, der mir sehr gefällt. Ich wünsche, dass es anderen genauso geht und vor allem, dass sie diesen auch umsetzten können.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe/r H.S., meiner Meinung nach gehört Alzheimer zu den sog. Zivilisationskrankheiten. Das Immunsystem wird durch Impfungen (mit Alluminium- und Quecksilberanteilen u.v.m.) angegriffen und geschwächt. Durch die vorwiegend unnatürliche (und tote) Nahrung kommen regelmäßig Schadstoffe in den Organismus. Leber und Nieren müssen ständig auf Hochtouren arbeiten. Ebenso die Bauchspeicheldrüse zur Produktion von Insulin. Dann noch die „Angriffe“ aus der Luft (Chemtrails – siehe http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/chemikalien.htm).
      Und zusätzlich bekommen gerade ältere Menschen viele verschiedene Medikamente, die den Organismus ebenfalls angreifen und mit weiteren Schadstoffen anreichern – siehe hierzu z.B. die allseits beliebten „Magenschoner“ – die Jeder prophylaktisch bekommt – schau Dir die Inhaltsstoffe an!! Da wir Menschen alle individuelle Wesen sind, reagiert Jeder etwas anders. Aber alles ist darauf ausgerichtet, unser Immunsystem zu schwächen. Unser Lebensstil wird ebenso beeinflusst – viel Arbeit, wenig Freizeit, wenig Freude – viel Sorgen! Das bedeutet Stress. Unser Sympathikus ist oftmals daueraktiv, da bleiben Regeneration und Erholung auf der Strecke. Alles zusammen genommen, sind Menschen, die so oder so ähnlich leben, über Kurz oder Lang, die perfekten „Opfer“. Die Einzigen, die sich über diesen Zustand freuen, ist die Gesundheits- und Pflegebranche, bzw. BigPharma. Aber wie gesagt, das ist meine ganz persönliche Ansicht der Dinge.
      Alte Menschen z.B. sind oftmals noch sehr „Arzthörig“ – sie schlucken, was der Doktor sagt. In öffentlichen Einrichtungen kann man z.Zt. gegen diese Gehirnwäsche nicht viel ausrichten. Die Leute werden dort mit Medikamenten vollgestopft und die Ernährung besteht aus Füllstoffen und totem Futter. Ein bisschen Therapie hier und vielleicht – Sonntags Besuch von der Familie – sollen den Anschein erwecken, die alten Menschen wären gut versorgt.
      Sollte einem meiner Familienmitglieder ein derartiges Schicksal drohen, würde ich für eine komplette Entgiftung sorgen. Soziale Integration des Betroffenen ist außerordentlich wichtig. Bewegung und frische Luft. Keine Medikamente und die Ernährung würde aus frischem Obst und Gemüse bestehen – vorzugsweise aus biologischem Anbau. Und bedenke Eins: Der Mensch muss einen Lebenswillen haben, hat er sich aufgegeben, möchte er vielleicht sogar sterben, dann ist der erste Schritt: Diesem Menschen wieder einen Lebenssinn geben!!
      Sei herzlich gegrüßt
      Freija

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s