Wie uns negative Gedanken krank machen

Den Placebo-Effekt kennt Prof. Ulrike Bingel aus eigener Erfahrung: Manchmal wirkt eine Tablette bei ihr, obwohl der Wirkstoff von ihrem Körper noch gar nicht aufgenommen wurde. Selbst Pillen ohne jeden Wirkstoff können helfen, wenn man an die Wirkung glaubt. Doch was die wenigsten wissen: Der Placebo-Effekt hat einen bösen Zwillingsbruder, den Nocebo-Effekt. Wer Angst hat und negativ eingestellt ist, der kann von Tabletten krank werden.

Der Film ist natürlich aus dem Mainstream und schulmedizinisch angelehnt, jedoch enthält er dennoch einige interessante Informationen für Menschen, die sich bislang noch nicht mit diesem Thema auseinander gesetzt haben.

Meine Empfehlung zu diesem Thema: Ein wirklich gutes Buch – ich habe es in Null-Komma-Nichts gelesen:

Mind over medicine von Dr. Lissa Rankin – siehe mein Buchtipp!!!

Gruß Freija

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s