Sauerteig Rezept | Sauerteig selber herstellen und das erste Brot backen

Pour le plaisir

Pour le Plaisir

Sauerteig Rezept | Sauerteig selber herstellen und das erste Brot backen. Das mit dem Sauerteig ist gar nicht so schwer.

In diesem Video zeige ich euch, wie ihr einen Roggensauerteig und einen Weizensauerteig ganz einfach selber machen könnt. Das erste Sauerteigbrot backen wir auch gleich noch. Diese Brote sind eine wuderbare Ergänzung für eine vollwertige und gesunde Küche.
Sauerteig wurde schon seit Urzeiten zu Hause hergestellt. Es kann also nicht so schwer sein. Man braucht nur etwas Zeit und Geduld.
Der Aufwand lohnt sich aber. Denn mit Sauerteig lassen sich eine Vielzahl von Broten backen, die nicht nur sehr bekömmlich sind, sonder auch sehr lecker.

Sauerteig Brot selber backen

Begriffserklärung

Anstellgut und Sauerteig: Als Anstellgut bezeichnet man den Rest vom Sauerteig, den man aufhebt, um den nächsten Sauerteig anzusetzen. Will ich also morgen ein Brot backen und brauche dafür 200g Sauerteig, so stelle ich diesen heute her, indem ich z.B. 100 g Mehl mit 100 g Wasser mische und dieser Mischung dann etwa 30g Anstellgut zugebe. So erhalte ich am Backtag meinen Sauerteig.

Ist etwas verwirrend aber eigentlich auch ganz einfach 🙂

Sauerteig selber ansetzen 

Zubereitung Sauerteig

Roggensauerteig

1.Tag : 25g Roggenmehl (am besten Bio) mit 25g Wasser Mischen und in einem sauberen Gefäß abgedeckt 24 Stunden bei 20-24 °C stehen lassen.

2.Tag: Den Vorgang wiederholen und mit 25g Wasser und 25g Mehl füttern.

3.-6.Tag: Diesen Vorgang wiederholen wir nun einfach bis wir einen aromatischen und leicht sauren Teig erhalten, der viele Blasen wirft und aktiv ist. Je nach Temperatur dauert das 4-6 Tage.

Das Wasser darf ruhig warm sein, aber nicht zu warm, sonst sterben die Hefen. Max 40 °C sind ok.

Den erhaltenen Teig nennen wir Anstellgut. Zum Backen frischen wir dieses nun auf. Dafür nehmen wir etwa 30g von dem Anstellgut und mischen es mit 100 g Mehl und 100 g Wasser. Diese Mischung lassen wir dann etwa 16 Stunden bei Zimmertemperatur reifen. Mit dem so erhaltenen Sauerteig backen wir dann unser Brot. Vorher nehmen wir aber wieder etwa 30 g von dem Teig ab und bewahren diesen im Kühlschrank auf, bis wir das nächste Brot backen.

Nach etwa 7 Tagen im Kühlschrank sollte man den Teig wieder etwas auffrischen mit etwas Mehl und Wasser.

Zutaten für das Brot

  • 200 g Weizen Anstellgut (Sauerteig)
  • 200 g Roggen Anstellgut (Sauerteig)
  • 200 g Weizenmehl
  • 200g Roggenmehl
  • 4 g Hefe
  • 200 ml Wasser
  • 12 g Salz

Bei 250 C° Unter-Oberhitzen für 10 Minuten mit einem Blech mit heißem Wasser backen. Dann weitere 10 Minuten ohne Wasser. Nach 20 Minuten drehen wir den Ofen runter, je nach Bräunung des Brotes auf 200-180 C° und backen es weitere 20-25 Minuten fertig.

Roggenmischbrot selber backen

Weizensauerteig

Beim Weizensauerteig verfahren wir genau so wie beim Roggensauerteig.

Quelle: Privatkoch-Hamburg

Youtube: Pour le plaisir

So, nun haben wir das Dreier-Gespann komplett – Einwecken von Obst, Gemüse und dergleichen – Gemüse fermentieren und zum Fermentieren gehört natürlich auch der gute alte Sauerteig!

Viel Freude bei der Zubereitung von wirklich gesunden & leckeren „Lebensmitteln“!

Gruß Freija

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s